100km/h-Regelung

Einige unserer Anhänger besitzen eine 100km/h-Zulassung. Um diese nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeugs darf bei maximal 3500kg liegen.
  • Das Zugfahrzeug muss mit ABS (ABV) ausgestattet sein.
  • Die Reifen des Zugfahrzeugs dürfen nicht älter als 6 Jahre sein und müssen eine Zulassung für mindestens 120km/h aufweisen.
  • Am Heck des Anhängers muss gut sichtbar eine 100km/h-Plakette (mit dem Siegel des Landkreises) angebracht sein.
  • Handelt es sich um einen gebremsten Anhänger, muss er mit hydraulischen Radstoßdämpfern ausgerüstet sein.

Außerdem sind bestimmte Masseverhältnisse zwischen dem Zugfahrzeug und dem Anhänger einzuhalten.

Welche zulässige Gesamtmasse der Anhänger haben darf, der mit 100 km/h betrieben werden soll, hängt von der Leermasse des Zugfahrzeugs ab. Das Leergewicht wird dabei mit einem definierten Faktor X multipliziert.

Dieser Faktor X beträgt:

  • 0,3 für ungebremste und gebremste Anhänger ohne Stoßdämpfer
  • 1,1 für gebremste mit Stoßdämpfern

Falls Sie Fragen zur Berechnung haben oder wissen möchten, ob mit ihrem Fahrzeug die 100km/h-Reglung nutzen dürfen, schauen Sie bitte in die folgende Tabelle – oder wenden Sie sich gerne an uns.

AnhängerMindestleermasse des Zugfahrzeugs
HI-DU 22273 kg
HI-DU 851182 kg
HI-DU 441227 kg
HI-DU 1671227 kg